Jeder der schon mal für Social Media Videocontent aufgenommen hat, Behind the Scenes Aufnahmen gemacht hat oder Dinge dokumentieren wollte über ein Video, kennt das: Die Aufnahmen sind verwackelt, der Ton ist schlecht (Windgeräusche, Sprecher ist schwer zu verstehen usw.).

Das ganze muss also besser gemacht werden doch eine große Ausrüstung wie eine DSLR/DSLM mit einem großen Gimbal wäre zuviel des guten bzw. ist auch einfach außerhalb des Budgets? Mit einem Smartphone Gimbal Rig kann man jedoch ein kosteneffizientes Setup erstellen, welches die Qualität der gesamten Aufnahmen deutlich steigert!

Was ist gemeint mit einem „Rig“? Neben einem Gimbal wie z.B. dem hier verwendeten Smooth Q von Zhiyun werden wir weitere Anbauteile zu dem Aufbau hinzufügen um Komponenten wie Licht, Mikrofon und Stromversorgung zu ergänzen. Durch einen solchen Aufbau ist man in der Lage, sehr preisbewusst gutes Videomaterial für dokumentarische Zwecke wie Social Media Content, Behind the Scenes Aufnahmen usw.  aufzunehmen!

Der kleine Sensor eines Smartphones ist insbesondere bei dokumentarischen Run&Gun Situationen von VORTEIL, weil durch den kleinen Sensor möglichst viel im Fokus ist und man nicht mit der Schärfeführung kämpfen muss. Dies eignet sich auch besonders für Anfänger sehr gut.

Aufbau des Smartphone Gimbal Rig für Run&Gun Aufnahmen