Lowepro scheint mit dem neuen FREELINE BP 350 AW Rucksack den Nagel auf den Kopf getroffen zu haben. Ein Daypack-Rucksack nicht nur für Fotografen: Das Design und der Funktionsumfang ist in Zusammenarbeit mit Fotografen und Kreativen entstanden.

Dabei scheint er den perfekten Spagat zwischen Fotorucksack und Daypack hinzubekommen und zwar ohne dabei Kompromisse einzugehen! Wie er das schafft? Durch starke Anpassbarkeit bietet er eine Menge Flexibilität. Jeder, der sich schon einmal für Rucksäcke wie den Peak Design Everyday Backpack * oder Nomatic Backpack * interessiert hat, dürfte Interesse finden am neuen Lowepro FreeLine.

Der Lowepro Freeline BP 350 AW ist ein idealer Rucksack für alle Content Creator, die neben Kamera Equipment auch weitere Dinge des alltäglichen Lebens transportieren wollen, ohne sich zu sehr auf einen reinen Kamerarucksack festzulegen. Die interne Lösung des herausnehmbaren Trennelementes ist hier unserer Meinung nach besser umgesetzt wie beim Peak Design Everyday Rucksack.

Einige Key-Features des Freeline Rucksack:

  • Zugriff sowohl von oben wie auch über beide Seiten per Reißverschluss
  • Fasst eine DSLR/DSLM mit abgebauten 70-200mm Objektiv, zwei weitere Festbrennweiten und Zubehör.
  • Unterteiler erlauben flexible Gestaltung je nach Equipment (Herausnehmbare Kameraeinheit)
  • Separates 15″ Laptop Fach
  • Riemen für Stativ auf der Vorderseite
  • Smartphone Tasche auf einem der Schulterriemen
  • Kleine „Gear Box“ wird mitgeliefert: Separate Tasche für Kabel, Akkus usw.
  • Tasche auf der Front, Stretch Taschen an den Seiten (z.B. für Wasserflaschen), Innenseite der Seitenpanels verfügen über weitere Netztaschen für flache Gegenstände wie Speicherkarten, Filter usw.
  • Kann auf Trolleys gesteckt werden

Wann der Rucksack in Deutschland erhältlich sein wird, ist bislang unklar. Wir haben bei Lowepro angefragt aber bislang liegt uns keine Stellungnahme seitens Lowepro vor (Stand 21.07.2018).

 

* = Affiliate Link / Partner Link