Das 2019er Update für Adobe Premiere Pro CC steht in den Startlöchern und es wird einige willkommene Verbesserungen geben! Welche das sind, erfahrt ihr in den Videos.

Im Kurzüberblick gibt unter anderem es folgende Neuerungen:

  • Neue Kurven nach dem Typ „X vs. X“ ähnlich wie in Davinci Resolve. Zum Beispiel „Sat. vs Hue“ oder „Hue vs. Lum.“ usw.
  • Erweitertest Farbmanagement welches nun auch den P3 Farbraum der Apple Retina und iMac 5k Displays unterstützen soll
  • Essential Graphics Panel: In After Effects können nun Regionen geschützt werden in Animationsvorlagen, welche dann bei einer Geschwindigkeitsänderung in Premiere NICHT erfasst werden und ihre vordefinierte Abspieldauer beibehalten!
  • Essential Graphics Panel: In After Effects erstelle Animationsvorlagen für Premiere können nun direkt in Premiere hinsichtlich Schriftarten und Schriftschnitt bearbeitet werden!
  • Mehr Performance und Rendering für h264 und h265 Codecs
  • Data-Driven-Animations: Animationen können nun direkt mit Spreadsheets (Excel Tabellen usw.) gefüttert werden
  • Essential Sound Panel: Noise & Reverb entfernen wurde verbessert
  • VR-Editing: Marker direkt in VR Videos setzen
  • Finden & entfernen von Duplikaten im Projekt (Funktion wie aus After Effects bekannt)