Ihr kennt das Problem: Während ihr euer Video schneidet stellt ihr fest, dass der Musikclip entweder zu kurz oder zu lang ist! Oder ihr wollt ein Musikstück für euren Trailer verwenden, der exakt 30 Sekunden lang sein soll aber euer Musikstück ist 2:30 Min lang. Alles Anwendungsfälle für einen Remix der originalen Audiodatei und genau dies lässt sich in Sekunden mit Adobe Audition erledigen! Mit verblüffendem Ergebnis und ohne manuelle und mühselige Crossfades.

Musiklänge anpassen - Remix in Adobe Audition

Ach wie ärgerlich: Audioclip zu kurz, es fehlen 12 Sekunden! -> Adobe Audition remixt den Clip um eure benötigte Länge zu erreichen.

 

Wenn ihr in Adobe Premiere schneidet, müsst ihr zunächst euren Clip in einer Multitrack Session in Adobe Audition öffnen. Ihr legt also in Audition ein neues Multisession Projekt an und importiert den Track, den ihr verlängern oder verkürzen wollt. Alternativ könnt ihr auch über Adobe’s Dynamic Link direkt aus Premiere heraus den Audiotrack an Audition senden und umgekehrt. Wenn ihr über Dynamic Link geht, importiert Premiere den Mixdown (remix Track) als eigenständige Datei im Projektfenster.

Einmal in einer Multisession abgelegt, kann der Audiotrack angewählt werden und über das Panel Remix auf die gewünschte Länge verkürzt oder verlängert werden.

Die Remix Funktion in Audition analysiert die Audiodatei und mixt durch automatisches Setzen von Crossfades (Zick Zack Linien) die Audiodatei auf die gewünschte Länge ab.

 

Ihr müsst lediglich den gewünschten Track anwählen und dann im Panel „Remix“ die Funktion einschalten und eure gewünschte Länge eintragen – das war’s.

Den nun entstandenen Mixdown könnt ihr euch abspeichern und in eurem Schnittprogramm importieren oder direkt zu Adobe Premiere via Dynamic Link zurücksenden.