Niemand möchte gerne lange Videos ansehen ohne auch nur eine einzige Pause oder Unterbrechung zum durchatmen zwischen einzelnen Abschnitten.

Insbesondere bei Review-Videos, Interviews / Talking-Head-Videos oder Anleitungsvideos hat man immer wieder Segmente also Abschnitte in denen man ein bestimmtes Element erklärt. Nach jedem Element oder nach jeder Frage kann eine kleine Unterbrechung in Form eines Titels für Auflockerung sorgen:

Zunächst spricht man über Thema 1, dann kommt der Titel der die Unterbrechung darstellt, dann kommt Thema 2, usw.

 

Weitere Tipps

  • Man kann das Videomaterial unter dem Titel auch leicht unscharf machen durch Verwendung eines Weichzeichner Effekt.
  • Durch „Einfärbung“ des Videomaterials mit einer bestimmten Farbe (realisiert durch die überlagerte Farbfläche im Blendmodus Negativ Multiplizieren), kann man Corporate Design Elemente wie eine Firmenfarbe einfließen lassen!
  • Sofern genügend Frames im Videomaterial vorhanden sind, kann auch Slow-Motion Material unter dem Titel gut wirken.
  • Idealerweise steht das Videomaterial im „B-Roll Titel“ im Kontext zum nachfolgenden Inhalt: Beispiel Tech-Video… Der Titel sagt „Akkuleistung“ und im Videomaterial unter dem Titel sieht man, wie der Akku aus dem Gerät genommen wird.